AUSFLUGSZIELE - Gasthof Skilitz

Direkt zum Seiteninhalt
SEHENSWERTES RUND UM SIEGENFELD
__________________
MIT DEM BIKE
________________


HELENENTAL-RUNDE
Einer der schönsten Radwege im Wienerwald startet vor unserer Haustüre in Richtung Süden, in Rosental rechts in den Wald Richtung Helenental abbiegen. Dem Radweg Helenental folgen, dann der Beschilderung durchs Gelände bis nach Mayerling. Dort muss kurz die B210 überquert werden und dann geht es weiter zum Stift Heiligenkreuz. Vom Stift aus der B11 folgen bis zum Siegenfelderweg. Links auf den Siegenfelderweg abbiegen. Dem Weg bis zum Gasthof Skilitz weiter folgen.
Mittlerer Schwierigkeitsgrad, Dauer ca. 2 Stunden 30 Minuten, ca. 23 km.

REISETBERG-STRECKE
Die Rundstrecke beginnt am Kirchenplatz und führt Richtung Norden, rechts abbiegen und nach etwa 100 m links auf den Reisetberg fahren. Nach einem kleinen Marterl links auf die Forststraße abbiegen und dieser rechts folgen. Geradeaus auf der Forststraße weiterfahren und bei KM 4,5 an der Kreuzung nach links und wiederum nach ca. 700 m rechts auf einen kleinen Weg abbiegen. Dieser führt zum Heiligenkreuzerweg und bildet schon den Abschluss der Tour.
Leichte Tour, Dauer ca. 40-45 Minuten, ca. 6,3 km.

THALLERN-RUNDTOUR
Sie können die MTB-Rundtour direkt von unserem Haus aus starten. Die Strecke führt über Rosental ins Helenental. Dem Helenental-Radweg entlang bis nach Baden, weiter über Siedlungsstr., Feld- und Radwege bis Pfaffstätten, Gumpoldskirchen und Thallern und schließlich nach einem kurzen Schiebestück entlang der Bahn bis nach Mödling. Vom Prießnitztal dem Untere-3-Stunden-Weg folgen bis zur Rudolf-Schwarz-Promenade. Weiter bis zur Höldrichsmühle in Hinterbrühl, der Gaadner Straße entlang an der Schweizerberghöhle vorbei bis nach Gaaden und von hier schließlich zurück nach Siegenfeld.
Mittelschwere Tour, Dauer ca. 3,45 - 4,00 Stunden, ca. 39 km.

ZU FUSS
________________

VIA SACRA ETAPPE 1
Die Route der "Heiligen Straße" führte ursprünglich etwas abseits der heutigen Wege. Um nicht auf den Bundesstraßen pilgern zu müssen, wurde der Weg etwas verlegt, berührt jedoch nach wie vor alle historischen Wallfahrts-Stationen. Die "Via Sacra" ist in 5 Etappen aufgeteilt, die erste Etappe führt direkt an Siegenfeld vorbei. Sie startet am Bahnhof in Brunn am Gebirge und führt über die Enzersdorferstraße nach Maria Enzersdorf. Hinter der Franziskanerkirche  verläuft der Weg rechts in die Mariazellergasse, am Pfarrbrunnen vorbei zur Liechtensteinstraße und beim Mariazell Votivbild erreicht man die Johannesstraße. Von hier aus weiter bis zur Urlaubskreuzkapelle und dann bergab bis zur Seegrotte durch die Hinterbrühl. Die Etappe führt von der Höldrichsmühle weiter in einen Waldweg ins Mödlingbachtal und weiter - teils neben Straßen, teils auf Wanderwegen - nach Gaaden. Wieder geht es ein Stück der Straße entlang und schließlich quert man diese Richtung Süden und über Felder und durch den Wald in Richtung Siegenfeld. Von Siegenfeld aus geht es weiter vorbei am "Weißen Kreuz" nach Heiligenkreuz, dem Endziel der 1. Etappe.
Mittelschwere Wanderung, Dauer ca. 6,00 Stunden, ca. 18 km.

HELENENTAL KULTURWANDERWEG ETAPPE 2
Auch der Kulturwanderweg Helenental ist in 2 Etappen geteilt. Diese 2te Etappe startet in Alland (Haltestelle Hauptplatz) und führt bis Baden (Haltestelle Strandbad). Entlang der Schwechat geht es bis nach Mayerling und weiter ein Stück entlang der "Via Sacra" nach Heiligenkreuz. Der Wanderweg verläuft östlich vorbei am Zistersienserstift und führt am Ortsende nach rechts in den Siegenfeldweg. Man folgt der gelben Markierung bis zum "Weissen Kreuz" und gelangt zuerst nach Sattelbach und weiter über den Schwarzberg bis ins Helenental. Hat man die Bundesstraße B210 erreicht muss man dieser kurz folgen um dann wieder nach rechts neben dem Purbach abzuzweigen. Nur wenige hundert Meter nach dem Jugendbrunnen liegt linkerhand die Theresienwarte, welche ein beliebter Aussichtspunkt ist. Das letzte Stück der Etappe führt zum Rudolfshof und zurück über den Wanderweg 40.
Mittelschwere Tour, Dauer ca. 7,5 Stunden, ca. 23 km.

Das Helenental ist auch bei Spaziergehern und Naturliebhabern sehr beliebt. Als Ausflugsziele eignen sich neben der schönen Naturlandschaft z. B. auch die Burgruinen RAUHENSTEIN, RAUHENECK und SCHARFENECK an.


SEHENSWERT
________________

Die neugotische Cholerakapelle in Helenental, der Kreuzweg am Kalvarienberg in Heiligenkreuz im Anschluss and die Stiftskirche. Das Casino Baden und die Sommer Arena mit  angrenzenden Kurpark und Beethoventempel mit Blick über die Kurstadt,  Das Rosarium in Baden mit seiner Rosenvielfalt.







URLAUB IM WIENERWALD
__________________
NEWSLETTER ANMELDUNG:

SIE FINDEN UNS

Gasthof Skilitz
Badnerstraße 2
2500 Siegenfeld im Wienerwald



Skilitz Landgasthof
ÖFFNUNGSZEITEN

Mittwoch/Donnerstag
11.00 - 20:00 Uhr
Freitag/Samstag/Sonntag
09.00 - 20.00 Uhr

​​Montag/Dienstag Ruhetag
Reservierungen +43 2252 411 87
Email Adresse skilitz@skilitz.at
Landgasthof im Wienerwald
Zurück zum Seiteninhalt